header

100 Jahre "Patrona Bavariae"

Im Jahr 2017 wird nicht nur 100 Jahre seit der Erscheinung unserer Lieben Frau in Fatima gedacht, sondern in Bayern auch der 100. Wiederkehr des liturgischen Festfeier "Maria, Schutzfrau von Bayern".  Aus diesem Grund treffen sich in den Jahren bis 2017 die bayerischen Bischöfe mit vielen Gläubigen in je einer der bayerischen Diözesen. An einem Wallfahrtsort vollzieht bzw. erneuert dann dort der jeweilige Ortsbischof die Weihe der Diözese an die Gottesmutter Maria. Es traf sich gut, dass genau nach 20 Jahren, als Bischof Paul-Werner Scheele das Frankenbistum Maria weihte, nun sein Nachfolger Bischof Friedhelm Hofmann in Anwesenheit des gesamten bayerischen Episkopates diese Weihe erneuern konnte. Der 17. Mai 2014 war ein wichtiger Tag für das Bistum Würzburg und das Fatima-Weltapostolat zeigte selbstverständlich Präsenz und brachte sich ein. Neben der Schönstatt-Bewegung hatte auch unser Apostolat einen Informationsstand aufgebaut und konnte auf diese Weise viele Menschen einen Einblick in unsere Arbeit geben.

­