header

Völlig überraschend verstarb am 19. Juli H. H. Pfarrer Erwin Gebhardt im Alter von 61 Jahren. Erwin Gebhardt war Pfarrer von Kleukheim und Prächting im Erzbistum Bamberg.

Erwin Gebhardt wurde am 25. Februar 1952 in Kirchehrenbach geboren. Seine Priesterweihe erhielt er am 30. Juni 1984 im Bamberger Kaiserdom, danach war er als Aushilfspriester in Kronach und Pfarradministrator in Stegaurach tätig. Im Jahr 1989 wurde er als Kaplan nach Neunkirchen am Brand versetzt, und bereits ein Jahr später wurde er Pfarrer in Wilhermsdorf. Von 2002 bis 2006 war er Pfarrer in Sterpersdorf und Gremsdorf. Seit sieben Jahren stand Erwin Gebhardt an der Spitze der Pfarreien Kleukheim und Prächting.

Immer wieder – trotz langer Anreisen – nahm Pfarrer Gebhardt an unseren Fatimafeiern teil und so war es für ihn nur selbstverständlich, dem Förderverein beizutreten. Im September 2011 trat bei der Fatimafeier in Fährbrück als 150. Mitglied bei.

An der Trauerfeier in seinem Geburtsort Kirchehrenbach nahmen als Vertreter des Apostolates und des Vereins Vikar Christian Stadtmüller und Frau Margret Müller teil. Ein Blumengebinde des Apostolates schmückt sein Grab. Wir werden ihm ein ehrendes Gedenken bewahren.

­